Schrottentsorgung

Schrottentsorgung und Recycling: Der Umwelt zu Liebe

Schrott zählt nicht, wie fälschlicherweise oft angenommen, zur Gruppe des Sondermülls. Trotzdem ist bei der Schrottentsorgung Vorsicht geboten, denn einige Schwermetalle sind mit giftigen Stoffen wie Blei, Cadmium und Quecksilber belastet, die beim Verarbeitungsprozess in die Umwelt gelangen und diese langfristig verschmutzen können. Daher stehen wir von Kiro mit unserer Verantwortung der Umwelt und Gesellschaft gegenüber für eine fachgerechte Schrottentsorgung ein.

Dabei wird die Umwelt in zweierlei Hinsicht geschont. Zum einen wird sie beim Recyclingprozess nicht unnötig belastet. Zum anderen ist der Abbau von Metallen dank des Recyclings nur noch in begrenztem Umfang nötig. Der Metallbergbau ist mit einer großen Menge an Aufwand, Energie und möglichen Umweltschädigungen verbunden. Daher kann jedes Schrottrecycling als direkter Umweltschutz gewertet werden. Fragen Sie sich selbst: Warum sollte man die Metalle neu gewinnen, wenn sie relativ einfach und effizient wiederverwertet werden können?

Die meisten Formen des Recyclings werden auch als “Downcycling” bezeichnet, da das neu gewonnene Produkt oder Material in seiner Qualität dem Original gegenüber als minderwertig erscheint. Metallschrott bildet hier die Ausnahme der Regel, denn in diesem Fall ist der Rohstoff beim Recycling fast gänzlich ohne Verluste wieder zu erlangen. Aluminium ist ein gutes Beispiel hierfür: Wir nutzen im Moment circa 75% des Aluminiumbestands, der je erzeugt wurde, denn Aluminium lässt sich beinahe endlos neu aufbereiten.

Metallrecycling mit Kiro in Berlin

Der exakte Recyclingprozess von Metall ist je nach Materialart unterschiedlich. Prinzipiell ist der Ablauf jedoch ähnlich. Genaugenommen sind hier vier Prozessschritte zu nennen, die sich auf die Wiedernutzbarmachung jeder Metallart anwenden lassen:

  • Das Altmetall wird sorgfältig von allen anderen Materialien und Stoffen getrennt (beispielsweise von Plastik- oder Silikonresten)
  • Das Altmetall wird von Verunreinigungen befreit.
  • Der Metallschrott wird zerkleinert oder geschreddert
  • Das bereinigte und zerkleinerte Metall wird eingeschmolzen

Danach kann das Metall so gut wie neu direkt an die Industrie weitergereicht und dort in den Produktionsprozess integriert werden.

Schrotthändler sind bei der Rückgewinnung der Rohstoffe oft nur an den Punkten 1 und 2 beteiligt. Auch bei Kiro ist das der Fall: Nachdem wir uns sorgfältig dem Metallschrott angenommen haben und Ihn für die Weiterverarbeitung gut aufbereitet haben, wird er in großen Mengen an die Recyclingindustrie weitergegeben. Damit ist die fachgerechte Entsorgung durch Kiro an sein Ende gelangt und beginnt unermüdlich von Neuem.

Schrottabholung und Schrottentsorgung in Berlin

Lassen Sie Ihren wertvollen Metallschrott mit Kiro umweltgerecht vom Fachpersonal entsorgen. So schützen Sie die Umwelt und bekommen Bares für Ihre Rohstoffe. Treten Sie dazu mit uns über das Kontaktformular in Verbindung. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen!

Füllen Sie jetzt das Formular aus!
Oder rufen Sie uns einfach an: 0172 - 30 86 880